Im Video: Ausgesuchte Fachbeiträge des qSkills Security Summit 2016

Montag | 17. Oktober 2016 | 09:00 | qSkills GmbH & Co. KG | Süd-West-Park 65 | 90449 Nürnberg

Sie haben das letzte qSkills Security Summit verpasst? Dann haben wir ein kleines Trostpflaster für Sie: Auf dem YouTube-Kanal von qSkills finden Sie eine Auswahl spannender Fachbeiträge als Videomitschnitt:

Weitere Videos der Playlist:

- Begrüßung durch Frau Birgit Jacobs, qSkills
- Offene Diskussionsrunde
- Stimmen & Meinungen der Teilnehmer

Die Videos finden Sie auf unserem YouTube-Kanal.

Übrigens: Das qSkills Security Summit findet 2017 bereits zum 10. Mal statt! Daher werden wir unser Jubiläum am 09. Oktober in einem ganz besonderen Rahmen begehen. Halten Sie sich den Termin schon einmal frei!

Beginn: 17. Oktober 2016, 09:00
Ende: 17. Oktober 2016, 18:00


Veranstaltungsort
qSkills GmbH & Co. KG
Süd-West-Park 65
90449 - Nürnberg

VMware User Group: Nächster Termin am 21. September in Nürnberg

Mittwoch | 21. September 2016 | 09:00 | qSkills GmbH & Co. KG | Süd-West-Park 65 | 90449 Nürnberg



Haben Sie sich schon Ihren Platz bei der VMware User Group gesichert? Der nächste Termin ist bereits der 21.09. ab 09.00 Uhr bei qSkills in Nürnberg!

Themen:



Die VMUG (VMware User Group) ist eine internationale Gruppe von VMware-Nutzern, die ihre Erfahrungen und ihr Wissen untereinander teilen. Regelmäßige Treffen erlauben hierbei Austausch zu wechselnden Fokusthemen. Die Anmeldung erfolgt über die VMUG-Webseite, die Teilnahme ist kostenlos.

Beginn: 21. September 2016, 09:00
Ende: 21. September 2016, 17:00


Veranstaltungsort
qSkills GmbH & Co. KG
Süd-West-Park 65
90449 - Nürnberg

Sie können sich hier für die Veranstaltung anmelden: Link

Save the date: Top-Forum für Entscheider - qSkills Security Summit 2016

Montag | 17. Oktober 2016 | 09:00 | qSkills GmbH & Co. KG | Süd-West-Park 65 | 90449 Nürnberg



Am 17. Oktober 2016 findet in Nürnberg zum neunten Mal das Security Summit statt. Im Vorlauf der Security-Messe it-sa teilen ein Dutzend IT-Experten ihr Fachwissen mit rund 80 Gästen. Die Keynote hält Stefan Krebs, Ministerialdirektor und CIO des Landes Baden-Württemberg. Aus der Schweiz kommend, gewährt Dr. Anton Fluri einen ganz besonderen Einblick in das Thema ICT-Security im Rahmen eines Infrastruktur-Projekts: dem Bau des Gotthard-Basistunnels.

Das Summit zählt zu den Top-Veranstaltungen im Sicherheits- und Risikomanagementumfeld – regional, national sowie im deutschsprachigen Raum. Entscheider aus Wirtschaft, Wissenschaft und dem öffentlichen Sektor schätzen die Veranstaltung aufgrund der praxisnahen Ausrichtung der Vorträge und des gezielten Informationsaustausches der Teilnehmer.

Auszug der teilnehmenden Unternehmen/Organisationen:
- CIO des Landes Baden-Württemberg
- Cyber-Allianz-Zentrum Bayern
- Schweizer Bundesbahn - Informatik (Projekt Gotthard-Basistunnel)
- Evonik Industries
- Axel Springer SE
- adidas
- UniCredit Bank AG
- RWE International
- Diehl Gruppe

Veranstaltungsort: qSkills GmbH & Co. KG Süd-West-Park 65 90449 - Nürnberg

Wir freuen uns auf Ihren Besuch Ihr qSkills-Team

Beginn: 17. Oktober 2016, 09:00
Ende: 17. Oktober 2016, 18:00


Veranstaltungsort
qSkills GmbH & Co. KG
Süd-West-Park 65
90449 - Nürnberg

Sie können sich hier für die Veranstaltung anmelden: Link

qSkills auf den Tech Days 2016 in München

Mittwoch | 13. Juli 2016 | 14:00 | qSkills GmbH & Co. KG | Süd-West-Park 65 | 90449 Nürnberg



Vom 13. bis zum 14. Juli beteiligt sich qSkills an den Tech Days 2016 in München. Treffen Sie uns an unserem Stand und erfahren Sie mehr über das aktuelle Kursangebot zu den Themen Security, Industrie 4.0 und mehr. Besonders spannend sind die Kurz-Workshops, welche wir vor Ort kostenlos halten:

  1. Identity- und Berechtigungsmanagement (14.07., 9.00-11.00 Uhr)

  2. Der Vortrag gibt einen ersten Einblick, wie etablierte Prozesse und Funktion des Identity Managements in Kombination mit bekannten ID-Merkmalen für Werkstücke und neuen Austauschverfahren unter Nutzung von RESTful API (Application Programming Interfaces) den Weg in die Industrie sicher und kostengünstig ebnen können. Dabei wird auf volle Integration der Maschine-zu-Maschine-Kommunikation (M2M) gesetzt.

    Referent: Dipl.-Ing. oec Sebastian Rohr, accessec GmbH

  3. Angriffe erkennen - Angriffe abwehren (14.07., 13.00-15.00 Uhr)

  4. In dieser Live-Vorführungen zeigen wir die Ziele von „Hackern“ auf. Welche Gefahren gehen von USB-Sticks tatsächlich aus und was kann selbst mitgebrachte IT alles anrichten? Und wie risikoreich ist veraltete oder gar selbstprogrammierte Software?

    Referent: Dennis Busch, stacktracke GmbH

Wir freuen uns auf Ihren Besuch auf den Tech Days 2016!

Beginn: 13. Juli 2016, 14:00
Ende: 14. Juli 2016, 23:00


Veranstaltungsort
qSkills GmbH & Co. KG
Süd-West-Park 65
90449 - Nürnberg

Sie können sich hier für die Veranstaltung anmelden: Link

Industrie 4.0-Workshop mit Prof. Dueck - jetzt letzte Plätze sichern!

Freitag | 29. Januar 2016 | 10:00 | qSkills GmbH & Co. KG | Süd-West-Park 65 | 90449 Nürnberg

Nur noch zwei Wochen bis zum Workshop-Event mit Professor Dr. Gunter Dueck! Sichern Sie sich schnell einen der letzten freien Plätze.

Neben spannenden Vorträgen zum Thema Industrie 4.0 und IT-Security, wird es anregende Diskussionsrunden geben. Als Mathematiker, Universitätsdozent und ehemaliger Chief Technology Officer von IBM Deutschland, hat Professor Dueck einen facettenreichen Blick auf moderne Produktionstechnologien und die damit verbundenen Herausforderungen und Chancen.

Lassen Sie sich die Chance nicht entgehen, in exklusiver Runde bei qSkills in Nürnberg zu netzwerken. Treffen Sie Führungspersönlichkeiten aus der Energieversorger- und Technologiebranche und tauschen Sie Erfahrungen aus. Sei es in der komfortablen qSkills-Lounge oder in geselliger Runde beim Mittagsessen im Süd-West-Park Hotel.

Der Workshop mit Prof. Dr. Dueck und Marco Di Filippo, Sicherheitsberater/KORAMIS und Thomas Krauss, Social Engineer /MW-IT Businesspartner, startet am 29.01.2016 um 10.00 Uhr im qSkills Headquarter im Süd-West-Park 65 in Nürnberg.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Preis: 550,- € zzgl. MwSt.

Gerne buchen wir ein Hotelzimmer aus unserem Kontingent für Sie - Preis: 110,- Euro/Übernachtung inkl. Frühstück.

Beginn: 29. Januar 2016, 10:00
Ende: 29. Januar 2016, 17:00


Veranstaltungsort
qSkills GmbH & Co. KG
Süd-West-Park 65
90449 - Nürnberg

Sie können sich hier für die Veranstaltung anmelden: Link

FAQ: Certified Internal Audit Practitioner

Sonntag | 31. Januar 2016 | 00:00 | qSkills GmbH & Co. KG | Süd-West-Park 65 | 90449 Nürnberg

Was ist das CIAP-Programm und welche Voraussetzungen braucht man für die Zertifizierung? Viele Interessenten stellten uns diese und weitere Fragen und aus diesem Grund haben wir die Antworten in einem FAQ (Frequently Asked Questions) zusammengefasst.

Das CIAP-Programm ist ein Angebot des Institute of Internal Auditors und der nationalen Innenrevisionsverbände (DIIR, IIA Austria, SVIR) , über das sich Teilnehmer als zertifizierte interne (IT-) Auditoren mit IT- oder allgemeinem Schwerpunkt qualifizieren können. Mit der Zertifizierung als Internal Audit Practitioner (CIAP) belegen Absolventen das Know-how, professionelle interne IT-Prüfungen vornehmen zu können.

Was brauche ich für die CIAP-Zertifizierung?
Als Voraussetzung gilt die erfolgreiche Teilnahme des Basis-Seminars, welches die Grundlagen der Internen Revision für Internal Audit Practitioner vermittelt. Dieses Seminar bietet qSkills unter dem Namen SC240 CIAP Vorbereitung (Certified Internal Audit Practitioner) als Schulung an. Bei der Anmeldung zur Zertifizierung verpflichten Sie sich zur Einhaltung des Ethikkodex sowie der Berufsgrundlagen der Internen Revision. Darüber hinaus ist vor der Erteilung des Zertifikats ein Nachweis von mindestens einem halben Jahr prüferischer oder prüfungsnaher (Compliance, QM, Internal Control) Berufserfahrung nachzuweisen.

Welche Inhalte hat die Schulung?
Die Schulung ist die Vorbereitung auf die Inhalte und den Ablauf der international anerkannten Zertifikatsprüfung CIAP (Certified Internal Audit Practitioner). Das Zertifikat deckt den Ablauf einer Prüfung sowie ansatzweise Aspekte des Prüfumfelds und des Prüfungsmanagements ab. Im Laufe des Trainings werden Kenntnisse der Berufsgrundlagen der Internen Revision (IIA IPPF) sowie grundlegender Methoden des Internen (IT-) Audits vermittelt.

Was wird für die Schulung vorausgesetzt?
Erste Erfahrungen als Prüfer oder Geprüfter im Bereich IT, Betrieb, Verwaltung oder Finanzdienstleistung sind für das Verständnis des Seminarinhalts von Vorteil. Um die Zertifikatsprüfung zu bestehen, ist über den Kurs hinaus die Bereitschaft zur Vertiefung des Prüfungsinhalts erforderlich. Die Prüfung wird sowohl in englischer als auch übersetzt in deutscher Sprache angeboten.

Wo kann ich mich CIAP-zertifizieren lassen?
Das Anmeldeverfahren entspricht dem der anderen, global anerkannten IIA-Zertifikate. In Deutschland administriert der Berufsverband DIIR (Deutsches Institut für Interne Revision e.V.) die Prüfungen. Derzeit ist die CIAP-Zertifizierung noch nicht auf der offiziellen DIIR-Webseite aufgeführt, auf Nachfrage beim Verband erhalten Sie jedoch die erforderlichen Informationen.

Wie lange dauert das Grundlagen-Seminar zur CIAP-Zertifizierung?
Unser Kurs dauert drei Tage und beginnt am ersten Tag um 09:00 Uhr und endet am Abschlusstag um 16:00 Uhr. Offene Seminare gibt es im Februar, Juni und Oktober 2016. Mehr dazu erfahren Sie auf qSkills.de.

Was ist als Prüfungsvorbereitung noch empfehlenswert?
Zur Vorbereitung der Prüfung empfehlen wir die Fragensammlungen des Gleim CIA Review oder eines anderen CIA Learning Systems.

Wenn Sie sich für CIAP qualifizieren wollen, besuchen Sie unseren Kurs SC240.



Veranstaltungsort
qSkills GmbH & Co. KG
Süd-West-Park 65
90449 - Nürnberg

Industrial Security für IT- und Produktionsexperten

Dienstag | 12. April 2016 | 09:30 | qSkills GmbH & Co. KG | Süd-West-Park 65 | 90449 Nürnberg


Wie ist es eigentlich um die Sicherheit Ihrer Produktions-Anlagen und -IT bestellt? Im Zusammenhang mit Industrie 4.0 und einer zunehmender Vernetzung von Abteilungen und Arbeitsschritten, rückt diese Frage in den Fokus der IT-Branche. Um Antworten und Hilfestellungen zu geben, starten wir im April mit zwei neuen Workshops zum Thema durch.

Den Anfang macht unser zweitätiger Kompaktkurs SC601. Hier lernen IT-Experten spezifische Produktionsabläufe, Gegebenheiten und Herausforderungen kennen, die beim Wandel zu Industrie 4.0 anfallen.

Daran schließt der Workshops SC602 an, der sich an Produktionsexperten richtet. Ihnen vermitteln wir ein fundiertes Verständnis für den IT- und IT-Security-Bereich und die dort eingesetzten Technologien und Anwendungen, welche in der Produktion eingesetzt werden.

Die Kursdaten im Detail:

12.-13.04.16:
SC601 Industrial IT/ Industrial Security kompakt für IT-Experten
14.-.15.04.16:
SC602 Industrial IT/ Industrial Security kompakt für Produktionsexperten

Dauer: je 2 Tage
Preis: € 1290,- zzgl. MwSt. (pro Kurs)

Beginn: 12. April 2016, 09:30
Ende: 13. April 2016, 16:00


Veranstaltungsort
qSkills GmbH & Co. KG
Süd-West-Park 65
90449 - Nürnberg

Sie können sich hier für die Veranstaltung anmelden: Link

Agenda zum Event mit Prof. Dueck

Freitag | 29. Januar 2016 | 10:00 | qSkills GmbH & Co. KG | Süd-West-Park 65 | 90449 Nürnberg

Zum Auftakt der exklusiven Veranstaltungsreihe „Im Dialog bei qSkills“, hat der Nürnberger IT-Trainingsanbieter Prof. Dr. Gunter Dueck als Experten gewinnen können. Digitalisierung, Industrie 4.0 und disruptive Innovationen haben das Potential, Prozesse radikal zu verändern.

Was bedeutet das für die Unternehmen? Diese und weitere Fragen können Teilnehmer am 29.01.2016 im persönlichen Gespräch mit Prof. Dueck diskutieren. Abgerundet wird der Workshop mit einem Beitrag von Marco Di Filippo, Sicherheitsberater bei KORAMIS GmbH und dem Social Engineer Thomas Krauss, MW IT-Businesspartner.

Was findet wann statt?

Termin/Ort: Freitag, den 29. Januar 2016, qSkills, Süd-West-Park 65,
90449 Nürnberg


Preis: 550,- € zzgl. MwSt.

Gerne buchen wir ein Hotelzimmer aus unserem Kontingent für Sie - Preis: 110,- Euro/Übernachtung inkl. Frühstück.

Beginn: 29. Januar 2016, 10:00
Ende: 29. Januar 2016, 16:30


Veranstaltungsort
qSkills GmbH & Co. KG
Süd-West-Park 65
90449 - Nürnberg

Sie können sich hier für die Veranstaltung anmelden: Link

Hat das Unternehmens-AD ein Verfallsdatum?

Montag | 09. Mai 2016 | 10:00 | qSkills GmbH & Co. KG | Süd-West-Park 65 | 90449 Nürnberg

Seit 2008 können in einer Active-Directory Gesamtstruktur bis ca. 2,15 Milliarden Objekte gespeichert werden. Davon bietet eine Domäne Kapazität für ca. 1 Milliarde Sicherheitsprinzipale. Sicherheitsprinzipale sind beispielsweise Nutzer, Computer oder Sicherheitsgruppen. Sicherheitsprinzipale besitzen einen Security Identifier (SID).



Der letzte Anteil der SID ist die relative ID (RID), die der SID bei der Erstellung des Objekts aus einem Pool hinzufügt wird. Die Gesamtgröße des Pools, aus der Blöcke von RIDs vergeben werden können, beträgt 30 Bit, also ca. 1 Milliarde. Sollten beim Erstellen des AD 1 Million Sicherheitsprinzipale angelegt werden und des Weiteren ein täglicher Verbrauch von 1.000 RIDs stattfinden (durch die Erstellung von Objekten), so wäre der RID Pool nach 2939 Jahren verbraucht.

Es kann jedoch zu Fehlern kommen, in denen ein unkontrollierter Verbrauch von RIDs auftritt:


Ab Windows Server 2012 warnt das System in Schritten von 10% des Verbrauchs des RID-Pools und protokolliert Ereignisse, beim Erreichen dieser Grenzen.

Sollte der RID-Raum von 2^30 RIDs nicht ausreichen, kann ab Windows Server 2012 der RID-Pool auf 2^31 RIDs erhöht werden.

Johannes Tröster
Microsoft Certified Solutions Expert und qSkills-Dozent

Alle Neuerungen zu Active Directory in Windows Server 2012 / R2 gibt es im Kurs MS108.

Beginn: 09. Mai 2016, 10:00
Ende: 13. Mai 2016, 16:30


Veranstaltungsort
qSkills GmbH & Co. KG
Süd-West-Park 65
90449 - Nürnberg

Sie können sich hier für die Veranstaltung anmelden: Link

NetApp: Die neuen Features des cDOT MetroCluster

Montag | 18. April 2016 | 10:00 | qSkills GmbH & Co. KG | Süd-West-Park 65 | 90449 Nürnberg


Unser Trainer-Team hat interessante Informationen zum neuen cDOT MetroCluster in Erfahrung gebracht. Ab ONTAP 8.3.2 sind für den cDOT MC folgende Features supported:

  1. Max. ISL-Länge bis 300km (nur mit Brocade FC Switches; max. 200km mit Cisco FC-Switches)

  2. Die neue ATTO Bridge 7500N ist ab 8.3.2 GA supported. Sie hat nun zwei Netzteile, zwei nutzbare 16 Gb FC-Ports und vier nutzbare 12 Gb SAS-Ports und sie ist wesentlich performanter als die alte 6500N.

    Es gibt neue Golden Images/ RCFs (V1.2) für die Nutzung von einem oder beiden FC-Ports, die sich auch bei FOS 7.4 ohne Segmentation Fault einspielen lassen. Das Zoning und Monitoring ist damit aber leider nicht besser geworden!

    Durch die vier SAS-Ports können an ein Paar der ATTO-Bridges 7550N nun bis zu vier Disk Shelf Stacks angeschlossen werden. Wegen der besseren Performance ist nun auch ein sinnvolles Betreiben der AFF-Systeme möglich.

    Waren bei der 6500N nur zwei komplette SSD-Shelves unterstützt, erlaubt die 7500N bis zu vier SSD-Shelves pro Bridge-Paar; die Gesamtzahl der Shelves ist aber bei beiden Typen auf max. zehn Shelves limitiert, nur dass diese bei der 7500N auf bis zu vier Stacks verteilt werden können.

    Die Default Factory Konfiguration für die ATTO 7500N ist, dass beide FC-Ports verwendet werden und die Shelves auf die vier SAS-Ports verteilt werden. Auch bei der ATTO 7500N ist kein Monitoring via SNMP erlaubt! Die ATTO 6500N kann unterbrechungsfrei durch eine 7500N ersetzt werden.

  3. Neue FC-VI/FC-Karte (ausschließlich) für FAS8020/AFF8020 mit zwei FC-VI- und zwei FC Initiator-Ports (X1132A-EN-R6-C)

  4. Anstelle von FC ISLs zwischen den Standorten, kann mit Hilfe der Cisco MDS 9250i Switches auch je Fabric ein ISL (10 GbE) bis 200km Länge über FCIP-Protokoll genutzt werden. Aus Durchsatz- und Latenz-Gründen ist diese Lösung nur bedingt zu empfehlen.

Mehr zum Thema erfahren Sie in unserem Training ST271. Der Workshop findet das nächste mal an folgendem Termin statt:

Beginn: 18. April 2016, 10:00
Ende: 22. April 2016, 15:30


Veranstaltungsort
qSkills GmbH & Co. KG
Süd-West-Park 65
90449 - Nürnberg

Sie können sich hier für die Veranstaltung anmelden: Link

Virus "Locky": Hilfe für NetApp 7Mode-ONTAP Filer

Donnerstag | 24. März 2016 | 11:00 | qSkills GmbH & Co. KG | Süd-West-Park 65 | 90449 Nürnberg


Aktuell verbreitet sich ein - leider ziemlich überzeugender - erpresserischer Datenverschlüsselungs-Virus namens "Locky", der es nicht nur in der Computerpresse auf die Startseiten, sondern auch in der Tagespresse ganz schnell zu trauriger Berühmtheit gebracht hat.

Absender: Oft ein erfundener Mitarbeiter der gleichen Firma. Das fällt in großen Firmen nicht auf.

Anschreiben: Sehr hohe Qualität, ohne Rechtschreibfehler und oft an die Firma angepasst. Er scheint die Inhalte anderer Emails des versendenden infizierten Rechners zu replizieren.

Anhang: Eine Rechnung als Word-Dokument.

Hilfe für NetApp 7Mode-ONTAP Filer: Das Schreiben von Dateien mit von Locky verwendeten, verdächtigen Dateiendungen mittels FPolicy gleich ablehnen.

Die Abfrage „Warning: User requests may be denied because there are no file screening servers registered with the filer. Are you sure?“ bestätigen.
Bei Bedarf die Liste der Dateiendungen erweitern:
Dies verhindert zwar leider nicht den Befall der Clients, aber es verhindert, dass die Snapshots auf den Filern unnötig von den unbrauchbaren Dateien aufgebläht werden.

Weitere Informationen unter:

Allgemeine Tipps: LINK
Windows-Server: Trojaner beim Verschlüsseln erwischen: LINK
Windows-Server: Befallene Benutzer automatisch abklemmen: LINK
Für NetApp Filer: LINK

Wenn Sie mehr über NetApp, Storage-Lösungen und IT-Security-Themen erfahren möchten, besuchen Sie unsere Workshop-Übersicht: LINK

Veranstaltungsort
qSkills GmbH & Co. KG
Süd-West-Park 65
90449 - Nürnberg

Im Dialog mit Prof. Dr. Gunter Dueck

Freitag | 29. Januar 2016 | 10:00 | qSkills GmbH & Co. KG | Süd-West-Park 65 | 90449 Nürnberg

Zum Auftakt unserer neuen exklusiven Veranstaltungsreihe „Im Dialog bei qSkills“ haben wir Prof. Dr. Gunter Dueck als Experten gewinnen können. Digitalisierung, Industrie 4.0 und disruptive Innovationen haben das Potential, Dinge auf den Kopf zu stellen, radikal zu verändern und vollkommen Neues zu schaffen. Nichts wird so bleiben wie es war, Geschäftsmodelle, Technologien und Qualifikationen verlieren fast über Nacht an Bedeutung.

Was bedeutet das für Sie und Ihr Unternehmen? Wie können sie sich auf den Wandel vorbereiten? Ist Ihr Unternehmen „Industrie 4.0-ready“? Was ändert sich für Mitarbeiter und Qualifizierung? Ist Sicherheit in Industrie 4.0 möglich?

Diese Fragen können Sie im persönlichen Dialog mit Prof. Dueck diskutieren. Gewinnen Sie neue Erkenntnisse und Anregungen über zukünftige Strategien für Ihre praktische Arbeit und zur Bewältigung des Wandels.
Abgerundet wird der Workshop mit einem Beitrag von Marco Di Filippo, Sicherheitsberater bei KORAMIS GmbH und dem Social Engineer Thomas Krauss, MW IT-Businesspartner.

Themen sind u.a:

Im Rahmen eines Hackings zeigen Marco Di Filippo und Thomas Krauss auf, wie der digitale Hacker und Social Engineer Hand in Hand arbeiten und welche Gegenmaßnahmen helfen können. Mit diesen Informationen hat der Hacker ein einfaches und risikoarmes Spiel in fremde Netzwerke einzudringen.


Merken Sie sich diesen Termin bei Interesse schon jetzt vor!


Gerne buchen wir ein Hotelzimmer aus unserem Kontingent für Sie - Preis: 110,- Euro/Übernachtung inkl. Frühstück.

Beginn: 29. Januar 2016, 10:00
Ende: 29. Januar 2016, 16:30


Veranstaltungsort
qSkills GmbH & Co. KG
Süd-West-Park 65
90449 - Nürnberg

Sie können sich hier für die Veranstaltung anmelden: Link

Event-Archiv

2018

2017

2016

2015